Organisation
Früher war die Arbeitswelt ganz anders aufgeteilt: es gab weniger Berufe und weniger Organisationen in den man arbeitete. Die Vielfalt der Berufe und Organisationen hat sich sehr stark entwickelt. Nun geht es aber nicht mehr darum als was man arbeiten will, sondern auch wo, also in welcher Organisation. Zum Beispiel kann man zwischen Staat, Großkonzern, Kleinbetrieb und Nichtregierungsorganisationen wählen. Diese Arten von Organisationen sind auf andere Weise aufgebaut und bieten also auch eine andere Arbeitswelt. Dies ist auf jeden Fall zu beachten wenn man einen Job sucht. Der Staat bietet sehr viel Sicherheit, aber dafür ist auch die Hierarchie sehr streng. Vorwärts zu kommen ist nicht sehr einfach, und das Gehalt und vieles mehr hängt von der Welt der Politik ab. Bei Nichtregierungsorganisationen hat man eine freie Arbeitsatmosphäre, eine sehr flache Hierarchie und keine strengen Regeln. Doch das Gehalt ist auch dem entsprechend gering. Es ist leichter in der Hierarchie aufzusteigen weil die Konkurrenz kleiner ist. Doch die Unsicherheit ist auch groß, denn die NGOs hängen immer von einer Finanzierung ab, egal ob diese von Spendern, vom Staat oder von einem Konzern kommt. Aber die Arbeit in dieser Organisation ist viel befriedigender. Kleinbetrieb und Großkonzern scheinen für die unerfahrene Person sehr ähnlich zu sein, aber das sind sie nicht wirklich. Der Kleinbetrieb bietet deutlich weniger Geld, aber auch ein besseres Arbeitsklima. In dem Großkonzern muss man sich an die Organisationskultur anpassen, und dies fällt manchmal schwer. Der Großkonzern ist unsicher in der Hinsicht, dass es für diesen viel einfacher ist Arbeiter zu ersetzen, und dass hier meistens nur in Zahlen gedacht wird. Der Kleinbetrieb hingegen ist empfindlicher bei Änderungen im Markt und ist somit anderen Risiken ausgesetzt. In einem Großkonzern gibt es einen intensiven internen Kampf. Oft sieht es hier aus wie in der Politik und die Bürokratie sorgt dafür, dass man nur sehr schwer das bekommt was man braucht oder will. Dafür bekommt man bei dem Großkonzern mehr Geld. Nicht schlecht ist es Erfahrungen in allen Arten von Organisationen zu machen, bevor man sich wirklich für einen langfristigen Beruf entscheidet. Später kann es schwieriger sein es zu ändern, denn man gewöhnt sich an etwas. Leute kann man auch fragen die in einer Art von Organisation arbeiten oder in einer anderen.
Impressum