gute Angebote
Kunden werden mit einem guten Angebot gewonnen. Doch wie macht man ein Angebot, das kein Kunde ablehnen kann? Natürlich muss man etwas anbieten was nützlich ist, und das Angebot braucht auch einen guten Preis, usw. Aber was genau ist wichtig und welches sind die Prinzipien nach denen man ein Angebot macht? Darum geht es hier. Als erstes ist es wichtig zu wissen was der Kunde will. Oft hat man eine gute Idee, man stellt ein Produkt her, oder man bereitet einen Service vor, aber man vergisst etwas Wichtiges: Menschen kaufen nicht wirklich das was sie brauchen, oder was nützlich für sie ist, sondern das was sie sich wünschen. Deshalb müssen sie ihrem Kunden das anbieten was er will und was sein Interesse erweckt. Wenn sein Interesse noch nicht für ihr Produkt oder für ihren Service besteht, sollten sie nachdenken wie sie es ihm so vorstellen, dass sein Interesse geweckt wird. Ihre Kunden müssen schnell verstehen was sie gewinnen, und wo der Vorteil für sie ist. Anfangs sollten sie direkt darüber reden und damit werben was ihre Kunden gewinnen. Es sollte so konkret wie möglich sein, und einfach zu verstehen sein. Wenn der Kunde Interesse an dem Hauptvorteil hat dann lohnt es sich auch weiter mit ihm zu reden, aber wenn er an dem Hauptvorteil kein Interesse hat, dann lohnt sich der Rest nicht mehr: egal welche sekundäre Vorteile sie anbieten und welche sonstigen Verkaufstricks sie einsetzen, die Chancen sind nur gering dass sie etwas verkaufen werden, und wenn jemand etwas kauft, wird er wohl unzufrieden damit sein. Überlegen sie aber auch welches Problem ihr Produkt oder Service bei diesem Kunden lösen kann. Wenn sie den Kunden auf diese Weise gezielt ansprechen haben sie sehr gute Chancen, und er kann ihr Angebot nicht ablehnen. Jeder Kauf hat ein Risiko und wenn das Risiko größer ist als der Profit wird das Angebot nicht angenommen. Deshalb müssen sie ein Angebot machen bei dem das Risiko gering ist. Einerseits können sie dies durch einen kleinen Preis machen, oder dadurch, dass sie besondere Konditionen oder Garantien empfehlen. Denken sie gut darüber nach welches das Risiko für ihren Kunden ist und welche Möglichkeiten sie haben es zu reduzieren. Diskutieren sie eventuell darüber mit ihrem Kunden, denn wenn sie ihm ein persönliches Angebot machen, wird er es vielleicht leichter annehmen. Geben sie ihrem Kunden einen guten Grund jetzt zu kaufen und nicht nach mehreren Tagen. Umso schneller ihr Kunde kauft umso besser, denn wenn Zeit vergeht, verschwindet das Interesse oder die Person vergisst dass sie etwas kaufen wollte. Dies sind vier wichtige Elemente bei einem Angebot, die dazu helfen mehr Aufträge zu bekommen oder mehr Produkte zu verkaufen. Allerdings ist es auch sehr wichtig, dass sie alle diese Elemente auf einander abstimmen so dass sie zusammen wirken.
Impressum