Wissenswertes und Förderprogramme
Bitte wählen Sie einen Beitrag:
gute Angebote:
Kunden werden mit einem guten Angebot gewonnen. Doch wie macht man ein Angebot, das kein Kunde ablehnen kann?

Kapital in der Wirtschaftskrise:
Wie die Wirtschaftskrise die Kapitalvergabe der Banken beeinflusst hat, und welche Möglichkeiten es für Sie gibt auch in der jetzigen Lage noch an Kapital zu kommen

treue Kunden schaffen:
Um langfristig Erfolg zu haben, braucht man Kunden die einen lieben. Um diese Kunden zu haben müssen sie sich um sie kümmern, und das mit allem Enthusiasmus. Hier gibt es nun ein paar Tipps dazu.

Die eigene Website:
Es gibt veschiedene Statistiken die Zahl der fehlgeschlagenen Anfangsgeschäfte zeigen. Fakt ist, dass es viele nicht schaffen, aber genauso offensichtlich ist es, dass immer mehr angefangene Geschäfte mehr als zwei Jahre oder sogar mehr als fünf Jahre überstehen. Das zeigt, dass die neuen Unternehmer besser vorbereitet und aufgeklärt sind. Um dazu weiter beizutragen geht es hier jetzt um die wichtigsten Gründe aus denen es neue Unternehmen nicht schaffen. Hier sind 7 Fehler bei einem Start-up KMU.

Die richtige Lokation eines Unternehmens:
Eine der größten Ausgaben, wenn man eine Firma startet, besteht in der Miete. Mieten für Büros oder Verkaufsflächen sind sehr hoch, natürlich grösser als die für Privatpersonen. Wenn man ein Unternehmen startet, kann man die Kosten stark reduzieren, indem man auf einen guten Firmensitz verzichtet oder sogar sein Unternehmen von zu Hause aus führt. Bevor man das aber macht, sollte man gut nachdenken ob es das das Richtige ist.

Die unglaubliche Geschichte des Silicon Valley:
Silicon Valley ist die Bezeichnung für das Gebiet das sich südlich von dem San Francisco Bay befindet, es reicht ungefähr von San Mateo bis San Hose. Das Gebiet ist aus wirtschaftlicher Sicht einer der produktivesten der Welt.

Empfehlungsmarketing:
Empfehlungen sind sehr wichtig, und in manchen Branchen sind Empfehlungen das wichtigste Marketing Element. Hier benutzen Firmen richtige Strategien damit sie weiter empfohlen werden.

Gutes Personal finden:
Es heißt immer, dass die Menschen die in einer Firma arbeiten, die wichtigste Ressource für ein Unternehmen sind. Menschen sind einzigartig und wenn sie gute einzigartige Menschen haben, haben sie auch einen kompetitiven Vorteil.

Zu wem passt Franchise?:
Eine Möglichkeit um etwas leichter ein Geschäft aufzubauen ist, eine Franchise zu kaufen. Hierbei bekommt man alles was man braucht um sein Geschäft zu gründen, so wie Rat für den Aufbau. Man bekommt ein Geschäft das getestet ist und funktioniert, aber dafür braucht man viel mehr Kapital um anzufangen. Dazu kommt noch, dass man alles so machen muss wie es einem gesagt wird.

Der Umgang mit schwierigen Kunden, eine Herausforderung.:
Egal wie gut der Service oder das Produkt ist, dass sie anbieten, früher oder später wird es jemanden geben der damit unzufrieden ist.

Teams leiten:
Heute wird sehr viel darüber diskutiert was es bedeutet ein Leiter oder ein Leader eines Teams zu sein und wie wichtig es ist. Manche haben schon die Nase voll von diesen Ideen, aber die Wahrheit ist, dass es tatsächlich wichtig ist auch diesen Aspekt zu meistern. Es gibt mehrere Niveaus die wichtig bei einem Team sind

Ziele setzen:
. ...und sich für jede Aktivität Monatsziele zu setzen und sogar Wochenziele die man druckt und die man vor seinen Arbeitsplatz hängt. So weiß man immer was es zu erreichen gibt, und wie weit man davon weg ist. ....

Kundenempfehlungen als Value-Generators:
Kunden sind das Gold und der Reichtum für jedes Unternehmen. Ohne Kunden hat ein Unternehmen keinen Grund zu existieren. Kunden zu finden ist nicht einfach und deshalb ist es sehr wichtig seine alten Kunden zu behalten. Loyale Kunden bringen nicht nur Einkommen, sondern vorallem ein stabiles Einkommen. Und loyale Kunden bringen auch neue Kunden in dem sie ihr Unternehmen weiterempfehlen.

Organisation:
Die verschiedenen Organisationsformen heutzutage erfordern ein hohes Maß an Orientierung und Klarheit darüber in welchem Bereich man arbeiten möchte.

Entwicklung und Dynamik Ihres Unternehmens:
Egal in welchem Bereich sie tätig sind, ihr Markt schläft nicht: er entwickelt sich ständig. Ihre Konkurrenz ändert sich ohne Pause und ihre Kunden ebenfalls. Dynamik und Änderung sind die zwei Hauptmerkmale der Wirtschaft der heutigen Zeit. Sich ständig an neue Bedingungen anzupassen ist nicht einfach. Das größte Problem ist allerdings, dass man um zu gewinnen sich nicht einfach an neue Bedingungen anpassen muss, sondern dass man immer einen Schritt voraus sein muss. Innovation treibt das Wirtschaftliche Wachstum an.

Besser verkaufen, mehr verkaufen:
Deshalb nun diese Tipps die Inspiration geben sollen, oder die Prinzipien sein sollen, die ihnen helfen ihren Verkaufsprozess zu verbessern.

Arbeitsbereiche eines Business Analysten:
Die in der Consulting Branche tätigen Business Analysten werden mit Dienstleistungen, wie die Bewertung von Unternehmen, der Restrukturierung von Geschäftsprozessen, recherchieren, modellieren und interpretieren, Programmiersprachen und Branchenkenntnissen sowie Spezialisierung auf IT, Logistik oder Marktforschung betraut.

Unternehmensidentität aufbauen:
Menschen sind das, was ihre Persönlichkeit ausmacht. Der Charakter und die Persönlichkeit ändern sich im Laufe der Zeit meistens nicht oder nur gering. Das bedeutet, sie haben eine mehr oder weniger gleichbleibende Identität. Eine Identität braucht auch eine Firma. Denn wenn man als Kunde oder als Partner mit einer Firma interagiert, baut man langsam Erwartungen auf. Eine Identität hilft einer Firma somit immer dieselben Erwartungen zu befriedigen.

Zeitmanagemen, eine Kernkompetenz:
Warum benötigen Sie als Unternehmer Zeitmanagement? Weil für jeden auf dieser Welt "nur" die gleiche Mange an Zeit zur Verfügung steht!

Offline Werbung:
Werbung für den eigenen Internetauftritt sollte man auch an anderen Stellen als im Internet schalten.

Visitenkarten:
Visitenkarten sind wichtig. Was Sie beim Erstellen von Visitenkarten beachten sollten um den maximalen Effekt zu erreichen.


Impressum