Unique Selling Proposition
Anfangs der ´40 Jahre hat Rosser Reeves, ein sehr erfolgreicher Experte im Bereich der Werbung, das Konzept Unique Selling Proposition erfunden. Nach dem er viele Werbekampagnen studiert hat, hat er gemerkt, dass die erfolgreichen Kampagnen ihren Kunden nur etwas ganz genaues versprechen. Unique Selling Proposition bedeutet auf Deutsch etwas der einzige Verkaufssatz, also ein Satz der einfach sagt was der Kunde gewinnt wenn er ein Produkt kauft. Wichtig dabei ist, dass man ihm nur eine einfache Sache verspricht, die klar ist und die er versteht. Es geht auch darum in diesen Satz den Nutzen des Produkts zu konzentrieren. Dies kommt aus der Sicht, dass Werbung den Nutzen der Produkte präsentieren soll, und nicht einfach nur so über das Produkt erzählen. Durch die Unique Selling Proposition, versteht der Kunde schnell und einfach wieso er das Produkt kaufen soll. Die Unique Selling Proposition soll auch leicht mit dem Produkt verbunden werden, so dass der Kunde leicht das Produkt mit der Lösung für ein bestimmtes Produkt assoziieren kann. Wenn man dem Kunden zu viel verspricht, kommt das Produkt unglaubwürdig rüber und er behält auch nichts im Sinn. Dies bedeutet natürlich nicht, dass das Produkt nicht mehr tun soll als nur das, was in der Unique Selling Proposition versprochen wird, oder dass es nicht auch andere Vorteile und Anwendungen geben soll. Doch diese soll selbst von dem Kunden entdeckt werden, entweder durch die Benutzung des Produkts, oder durch die Suche nach mehr Informationen. Die Unique Selling Proposition wird hauptsächlich verwendet um einen Slogan zu finden, um ein Logo zu schaffen, oder kurze Werbungen zu gestallten, egal ob Radiowerbung, TV Werbung oder gedruckte Werbung. Aber alles was um das Produkt gemacht wird, insbesondere die Werbung, muss die Unique Selling Proposition bestärken. Dabei ist darauf zu achten, dass die Unique Selling Proposition ihrer Produkte auch mit ihrem Firmenimage zusammenhängt, denn diese Elemente sind eng verbunden. Ihr Kunde sieht sie im Zusammenhang von dem was sie verkaufen. Wenn sie sich zum Beispiel als Firma darstellen, die in der Premiumklasse aktiv ist, und ein Produkt rausbringen das den besten Preis verspricht, ist dies nicht konsequent und ihr Kunde wird verwirrt. Wenn sie eine Unique Selling Propostion zusammenfassen, denken sie auch daran welches die Stärken ihrer Produkte sind. Es reicht nicht aus, dass ihr Produkt ein Problem löst, es muss es auch besser lösen als die anderen Produkte, oder auf eine andere Art und Weise. Die Unique Selling Proposition soll das Produkt auch als einzigartig darstellen, und seine besonderen Eigenschaften hervorheben. Suchen sie im Internet nach den Unique Selling Propositions erfolgreicher Unternehmen, und besonders nach denen ihrer Konkurrenz. Sie sollten versuchen nicht dieselbe Unique Selling Proposition wie ihre Konkurrenz zu haben, denn sonnst wird ihr Produkt nicht zu einem Individuum auf dem Markt und es geht in der Masse unter.
Impressum