Kleine Unternehmen als Anlagechance in der Krise
Jetzt, während der Krise kann man viel Geld verlieren, aber man kann auch Geld verdienen. Das geht sogar an der Börse. Es muss aber gesagt werden, dass jetzt jede Aktion an der Börse viel mehr Risiken mit sich bringt. Was vorher gefährlich war, ist heute sehr gefährlich, und was früher als sicher galt ist jetzt risikoreich. Doch das ist kein Grund aufzuhören sein Geld zu investieren. Jetzt muss man aber auf andere Details achten wenn man sein Geld investiert. Es folgt eine Zeit, während der Aktien nach oben und nach unten schiessen werden. Nun kommt es wirklich auf das geschickte Management an, und wenn man das erkennt, dann kann man sein Geld investieren. Die Börse wird zu einer Welt für Menschen mit einer guten Intuition- nicht nur in Bezug auf den Markt und seine mögliche Entwicklung sondern auch für das Management in jedem Fall. Eine Firma die jetzt langsam reagiert und die sich eher zurückzieht wird es wohl nicht schaffen die Krise richtig zu überstehen, oder nicht ohne einen Einbruch in ihrem Akienwert. Solche Betriebe sollte man meiden. Doch Firmen die sich jetzt schnell umstellen sind ein gutes Ziel um Geld zu investieren. Während der Krise kommmt es darauf an innovativ und flexibel zu sein. So ist es selbst für kleine Unternehmen möglich sich rasch zu entwickeln und auf der Bühne zu erscheinen. Solche Unternehmen werden die grossen Konzerne der Nachkrisenzeit werden. Nach diesen Zwergen solte man auf der Börse Ausschau halten, denn sie können zu Riesen wachsen. Die alten Indikatoren sind nicht mehr so sicher, und man sollte nicht mehr einfach auf sie bauen, wenn man Geld investiert. Es ist merkwürdiger Weise eine Zeit in der die Einstellung zählt. Es geht um die Resourcen die man nicht in Tabellen lesen kann. In der nächsten Zeit gewinnt der, der ein starkes Team, eine starke Vision und Disziplin hat. Grosse Unternehmen werden sich schwer tun, weil sie nur sehr schwer Entscheidungen treffen und weil sie zu viele Angestellte haben um sie alle zu inspirieren und um Vertrauen aufzubauen. Ohne diese wichtigen Resourcen kann man sich während der Krise nicht an der Börse halten. Suchen sie Blogs von Angestellten solcher Firmen und finden sie die Firmen die das Potential zum Wachstum haben. Die, die jetzt beweisen werden, dass sie wirklich stark sind, werden nach der Krise wie eine Rakete abzischen und zwar nach oben. Investoren werden hier einspringen und diese neuen Zukunftsunternhemen aufkaufen. Ihre Aktien werden ein Vermögen wert sein. Aber wie immer an der Börse, gibt es hier ein Risiko. Es ist schwer abzuschätzen welches Unternehmen das Zeug zum nächsten Riesen hat. Und es gibt auch den Effekt der Netzwerke: manchmal kann es sein dass ein starkes Unternehmen von seinen Partnern mitgezogen wird und sich nicht wirklich halten kann. Aber wenn es das schafft, dann ist klar dass es das Zeug dazu hat an die Spitze zu kommen und sich dort zu halten. Riesen Konzerne sind Geschichte – kleinere Unternehmen die sich rasch umstellen können sind die Zukunft der Börse. Und das besonders während der Krise.
Impressum